Cornelius Lewenberg

Bariton

Übersicht

Termine

4.9.2022

Jüdische Musik

Veranstaltungsort: 
Schwartzsche Villa
Beginn: 
19:30

16.10.2022

Liederabend mit Werken von Dowland, Purcell und Byrd. "Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand"

Veranstaltungsort: 
Dorfkirche Manker
Beginn: 
17:00

28.10.2022

Franz Schubert - Die Schöne Müllerin

Veranstaltungsort: 
Kulturgut Dönkendorf
Beginn: 
19:30
mehr

Aktuelles

Hero Image

WorldVision Singers Contest

9.9.2022
Es freut mich sehr beim Worldvision Opera singers contest für die Hauptrunde zugelassen zu sein. Jetzt kommt es auf Ihre Hilfe an: Über den unten stehenden Link kommt man zum meinem Profil und kann nach einer kostenlosen Registrierung für mich voten. Diese Stimmen und das Urteil der Jury entscheid über mein Weiterkommen Daher freue ich mich über jede Unterstützung und Stimme! Herzlichen Dank! https://wvopera.classic-at-home.com/participants/293
mehr

Social

mehr

Media

Richard Strauss - Arie des Harlekin

Johannes Brahms - Wie rafft ich mich auf op. 32 Nr.1

Felix Mendelssohn Bartholdy - Gott sei mir gnädig

Vita

Cornelius Lewenberg war Mitglied im Kinderchor der Staatsoper Stuttgart und trat mit 15 Jahren erstmals als Solist an der Jungen Oper Stuttgart auf. Bis 2009 folgten dort weitere Engagements. Er studierte Gesang in Karlsruhe und Zürich und war bereits während des Studiums im Lied- und Konzertfach aktiv. Gastverträge führten ihn u.a. an das Staatstheater Darmstadt und an das Nationaltheater Mannheim. Von Juli 2016 bis August 2021 war Cornelius Lewenberg als Solist am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin engagiert. In dieser Zeit sang er unter anderem den Ned Keene in „Peter Grimes“, den Marullo in „Rigoletto“ und Hans Scholl in „Die weiße Rose“. Im Sommer 2017 wurde er zur Kammeroper Schloss Rheinsberg eingeladen, im Sommer 2019 konnte man ihn in Bad Orb als Il Conte in „Le nozze di Figaro“ erleben. Daneben singt er weiterhin im Konzertfach und gibt Liederabende u. a. in Wien und London. Im Sommer 2022 war er als Papageno bei den Opernspielen Munot zu erleben.

Biografie

Cornelius Lewenberg war Mitglied im Kinderchor der Staatsoper Stuttgart und trat mit 15 Jahren erstmals als Solist an der Jungen Oper Stuttgart auf. Bis 2009 folgten dort weitere Engagements. Er studierte Gesang in Karlsruhe und Zürich und war bereits während des Studiums im Lied- und Konzertfach aktiv. Gastverträge führten ihn u.a. an das Staatstheater Darmstadt und an das Nationaltheater Mannheim. Von Juli 2016 bis August 2021 war Cornelius Lewenberg als Solist am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin engagiert. In dieser Zeit sang er unter anderem den Ned Keene in „Peter Grimes“, den Marullo in „Rigoletto“ und Hans Scholl in „Die weiße Rose“. Im Sommer 2017 wurde er zur Kammeroper Schloss Rheinsberg eingeladen, im Sommer 2019 konnte man ihn in Bad Orb als Il Conte in „Le nozze di Figaro“ erleben. Daneben singt er weiterhin im Konzertfach und gibt Liederabende u. a. in Wien und London. Im Sommer 2022 war er als Papageno bei den Opernspielen Munot zu erleben.

Kontakt